Das denkt die EMP-Redaktion

26. März 2014 at 22:45
EDGEDOWN EMP STATUES FALL

EDGEDOWN EMP STATUES FALL

Das denkt die EMP-Redaktion ĂĽber unser kommendes Album „Statues Fall“:

„Auf ihrer Homepage preisen Edgedown aus dem oberbayerischen Freilassing ihren Sound als Modern Heavy Metal an, wobei man sich den Beisatz „modern“ – im positiven Sinne – getrost hätte sparen können. Die fĂĽnf sympathischen Strahlemänner klingen durch und durch traditionell und machen aus ihrer Vorliebe fĂĽr Genregrößen wie Iron Maiden, Savatage und Iced Earth keinen Hehl. Das 10 Tracks (inklusive Intro) umfassende Debutalbum besitzt Klasse und donnert dank der wuchtigen Dreamsound Produktion (u.a. Graveworm, Edenbridge) wuchtig aus den Boxen. Vor allem Vokalist Andreas Meixner verpasst dem hörbar deutschen Sound, mit seiner klaren, hohen und dynamischen Stimme, eine unverkennbare Klasse. Dabei entwickeln die Bayern ein tolles GespĂĽr fĂĽr mitreiĂźende, eingängige Power Metal-Hymnen, die schnell zĂĽnden und einige OhrwĂĽrmer beinhalten. Allen voran das Maiden-lastige „Shot in the dark“, das hypermelodische „Rising“ und der Midtempo Kracher „Live together, or die alone“, bei dem Edgedown gesangliche SchĂĽtzenhilfe von Georg Neuhauser (Serenity) erhalten. „Statues fall“ ist ein starker Einstand, einer jungen und definitiv aufstrebenden Power Metal-Combo, die es zu unterstĂĽtzen gilt.“

Den KOMPLETTEN BERICHT gibt es auch nochmal HIER!

Danke an Alle die uns tatkräftig unterstützen!!!

EDGEDOWN