CD Review von metalunderground.at

12. April 2014 at 15:42
Metalunderground.at

Metalunderground.at

Metalunderground ├╝ber „Statues Fall“:

„…Das Album bzw. die Einf├Ądelung der Tracks ist im guten Mittelma├č zwischen Technik und langanhaltender, freudvoller Power Metal Thematik umgesetzt worden. Kleinere Hintergrundunterwanderungen hier und da lassen das Packet deutlich stattlicher schallen und da schl├Ągt einfach bei jedem der irgendwo mit dieser Stilrichtung was anfangen kann das Herz h├Âher. Eine Revolution somit? Nun das nicht wirklich, aber einfach eine spritzfidele Verj├╝ngungsinjektion die einem ordentlich unter die Haut geht. Vom ersten bis zum gottverdammten letzten Track rei├čen einen die Jungs mit und vor allem die Nackenbrecher entlocken mir immer wieder einen Freudenschrei. Viele Mitsingparts, wie auch akrobatische Verrenkungen im Nackenbereich sind einfach ein gro├čer Spielraum f├╝r den Power Metal Spielplatz. Einzig ÔÇ×Wasting TimeÔÇť und ÔÇ×FlamesÔÇť sind die idyllischen Tracks und auch bei diesen zeigt man, dass man ruhigere Tracks nicht ├╝berheblich zukleistern muss um den Schmalz triefen zu lassen.

Fazit: Was bleibt einem hier zu sagen, wenn man als Power Metaller hier nicht die Scheibe kauft ist man entweder voll doof, oder man wei├č nicht dass es die Band gibt. Wer wenn nicht Edgedown k├Ânnen hier als neue Riege des erfrischenden Power Metal f├╝r viel Wirbelsturm sorgen und dies weit ├╝ber die Grenzen Deutschlands hinaus, denn internationaler und konkurrenzf├Ąhiger wie das Full Length Deb├╝t der Jungs wird nicht so schnell was klingen…“continue reading

5/5

HIER der vollst├Ąndiger Bericht!!!